Erstes Leuchtturmprojekt gestartet: Pestalozzistraße als Fahrradstraße

💚 Nach dem Motto „learning by doing“ ist jetzt das erste #leuchtturmprojekt im Rahmen des #verkehrskonzeptes in #stpeterording an den Start gegangen.
In der nun folgenden einjährigen Testphase soll ermittelt werden, ob sich die als vierspurige Fahrradstraße eingerichtete Pestalozzistraße auch in der Praxis bewährt.
Radfahrer haben hier jetzt Priorität und dürfen auch zu zweit nebeneinander fahren, während die Straße nur noch von Anliegern mit dem Auto befahren werden darf. Auch geparkt werden darf nur noch innerhalb des ausgewiesenen Parkflächen.

💚 Da sich u.a. Nordseeschule, Nordseeinternat und das Ev. Jugenderholungsdorf an der Pestalozzistraße befinden, sind hier viele Kinder und Jugendliche mit dem Rad unterwegs und die gemeinsame Nutzung dieses Verkehrsraums mit den durchfahrenden Pkws birgt ein erhebliches Gefahrenpotential, das durch dieses Leuchtturmprojekt minimiert werden soll.

💚 Das zweite Leuchtturmprojekt soll dann von Mitte Juni bis Ende September an der Autoüberfahrt zum Ordinger Strand installiert werden.

💚 Übergeordnetes Ziel des Verkehrsentwicklungskonzeptes ist es, den erheblichen innerörtlichen Autoverkehr zu kanalisieren, umzulenken und so innerhalb unseres kleinen Ortskernes langfristig verkehrsberuhigte und autofreie Bereiche einzurichten.
In der Tourismusakzeptanzbefragung aus dem Jahr 2020 beklagte die große Mehrheit aller Einwohner St.Peters die erheblichen Belastungen durch den massiven Anstieg des v.a. touristisch bedingten innerörtlichen Fahrzeugverkehrs.

Wir vom OV der Grünen SPO unterstützen die Durchführung dieser Leuchtturmprojekte, da sie
💚 eine logische Konsequenz aus den Ergebnissen der Tourismusakzeptanzstudie darstellen,
💚 die Bedürfnisse der Einwohner mehr in den Mittelpunkt rücken,
💚 langfristig die Akzeptanz des Tourismus fördern und
💚 einen wesentlichen Schritt in Richtung #mobilitätswende bedeuten.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
#mobilitätderzukunft#verkehrsberuhigung#verkehrswendejetzt#fahrradstraße#fahrradfahren#autofrei#gruenenordfriesland#gruenesh